SEO Basics – Der richtige Domainname

Die richtige Suchmaschinenoptimierung beginnt bei der Onpageoptimierung und somit zunächst einmal wesentlich mit der Wahl des Domainnamens. Es ist immer noch nicht ganz offensichtlich, ob Google, das ist zumindest in Europa die wichtigste Suchmaschine mit über 90 % Marktanteil, die Toplevel-Domain also die Endung .de, com etc. mehr oder weniger wertet. Meiner Meinung nach ist die Endung für die Platzierung in den Suchergebnissen irrelevant.

Doch wenn Sie ein deutsches Angebot betreiben oder ein in Deutschland ansässiges Unternehmen darstellen ist die de-Domain einfach üblich und wird auch von den Usern zunächst gesucht. Als international kommerziell tätiges Unternehmen ist die com-Domäne ebenfalls üblich.

Heutzutage sogenannte “generische” Domains wie z.B. segeln.de oder stahl.de oder kfz.de anmelden zu können, ist so gut wie ausgeschlossen. Diese Domains sind idR. in fester Hand und sehr begeehrt was sie auch teuer macht. Eventuell besteht die Möglichkeit des Kaufs einer generischen Domain, dann sollten Sie dies tun, wenn es sich lohnt. Denn generische Domains werden vom User “einfach so” in den Browser getippt und sind daher natürlich sehr begeehrt, da sie anhand den sogenannten “type ins” schon viele Besucher erhalten. Und Besucher bedeuten Traffic – passend zu Ihrem Content.

Doch grundsätzlich muss man davon ausgehen, dass diese Art von Domains entweder schon vergeben sind oder es unter umständen auch rechtlich fraglich ist diese als Privatperson oder Unternehmen anmelden zu können.

Versuchen Sie daher eine Domain anzumelden, die den von Ihnen gewünschen Schlüsselbegriff beinhaltet, also z.B. www.segelladen-maier.de. Trennen Sie hier auch mit einem Bindestrich, da Domains die nicht getrennt sind wie www.segelladenmaier.de von den Suchmaschinen zwar schon analysiert werden können, dies jedoch ohne Bindestrich besser geht.

Ebenfalls sollten Sie auch einen eigenen Server mit eigener IP-Adresse anmelden und nicht ein kostenloses Hostingangebot wahrnehmen. Hierbei ist es oftmals so, dass Ihre Internetseite in einem Unterverzeichnis gespeichert wird und dann für die Suchmaschine so aussieht: www.XYZ.de/segelladen-maier/. Von diesen Angeboten ist abzuraten, da Suchmaschinen auf jeden Fall eigene Internetpräsenzen besser ranken, also besser listen.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.